Heimtrikot 2010/11 – Willkommen bei Lever Plate

Die neue Bundesligasaison bringt wie immer auch neue Trikots mit sich. Eine Phase die für viele Fans mindestens so spannend ist wie ein Bundesligaspiel selbst. Wir werfen einen Blick auf das neue Trikot unserer Werkself.

Viele rechneten mit einer Rückkehr zum „traditionellen“ Trikotlayout, den schwarz-roten Vertikalstreifen mit denen wir zu einer der berühmtesten deutschen Mannschaften in Europa wurden. Dieser Trikotsatz welcher bis auf die weiße Hose dem von AC Milan sehr ähnelte  wurde in mehreren Varianten in den großen Zeiten getragen. Jedoch, zur Überraschung aller präsentiert sich unser Verein zum ersten mal in der Bundesliga in Pechschwarz, eine Trikotfarbe die nur unsere Großväter am Leib eines Werkskickers gesehen haben dürften. Damit nicht genug, entlieh man sich eines Designelements wie es besonders in Südamerika häufig verwendet wird, einem Diagonalstreifen in Rot. Fußballfans fühlen sich beim Anblick unweigerlich an den großen argentinischen Verein CA River Plate erinnert, der dieses Symbol bereits seit über 100 Jahren trägt. Wie auch das Original sieht sich das neue Bayer-Trikot zeitlos schön an und passt sich zudem dem aktuellen Modetrend von Polohemden an die zB. von LaMartina kreiert wurden. Von vielen Fans anderer Vereine als eines der schönsten Trikots der Saison gefeiert, hat das neue „Schwarze“ den Vorteil auch bei fast allen Auswärtsspielen das Heimtrikot tragen zu können. Zudem entsteht für unsere Auftritte in Europa ein Wiedererkennungswert, den wir mit den Vertikalstreifen nicht hatten.

Was liegt also näher als diesen schicken Diagonalstreifen in die Außendarstellung des Klubs zu integrieren? Tja, und hier beginnt die große Enttäuschung. So genial die Idee des neuen Designs war, so amateurhaft dessen Verwirklichung. Keine Trainingsausrüstung, keine Fahnen, keine Wimpel, keine Schals, kein garnichts. Ja, wirklich nichts in dem neuen Fankatalog greift auch nur im Entferntesten den hübschen Diagonalstreifen auf. Schade wenn dieses schöne Design nur zu einem Modegag für eine Saison verkommt.

Unser Netzfundstück dazu:
Wer sich übrigens gerne sein eigenes echtes Polohemd im neuen Stil gestalten möchte, der kann dieses z.B. in Argentinien bei www.argentiniapolo.com ordern. Hier gibt es ein Konfigurationsformular.

[poll id=“2″]

Im Netz kursierten auch einige Fanentwürfe, hier eine kleine Auswahl:

Wir sind gespannt auf das Auswärtstrikot der nächsten Saison.

Dies ist ein Beitrag von JSE. Du kannst diesen Artikel kommentieren und ihn bewerten.

59.441 Gedanken zu „Heimtrikot 2010/11 – Willkommen bei Lever Plate“


  1. I am really enjoying the theme/design of your web site.
    Do you ever run into any browser compatibility problems?
    A number of my blog visitors have complained about my site not working correctly in Explorer but
    looks great in Safari. Do you have any advice to help fix this problem?


  2. Howdy I am so thrilled I found your weblog, I really found you
    by mistake, while I was searching on Bing for something else, Anyhow I am here
    now and would just like to say cheers for a tremendous post and a all round
    interesting blog (I also love the theme/design), I don’t have time to go through it all at the moment but I
    have saved it and also added your RSS feeds, so when I have time I will be back to
    read a great deal more, Please do keep up the excellent
    b.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *